Jennert Bau-Chemie

Bodensanierungen, mineralische Beschichtungen


Schadhafte Böden können zu zahlreichen Problemen führen.

Löcher und Unebenheiten stellen eine Unfallgefahr dar, die Staubbildung
und damit der Reinigungsaufwand werden erhöht und die Gefahr einer
Kontamination des Untergrundes durch verschüttete oder auslaufende
Flüssigkeiten nimmt zu.

Verunreinigte, verölte Böden können ebenfalls zu einer Unfallgefahr 
werden und die Produktion beinträchtigen.

Durch den Einsatz von Kunstharzen können Böden in sehr kurzer Zeit
und damit ohne längere Stillstandszeiten in der Produktion kostengünstig
saniert werden.

Für größere Flächen, die kurzfristig wieder genutzt werden müssen, bieten
sich zementgebundene, selbstverlaufende Beschichtungsmassen für 
Schichtstärken von 5-30 mm an.